EN
DE
Wir vermarkten Radsport und betreuen seine Protagonisten. Unseren Partnern bieten wir Top-Sportkommunikation, High-Level Sponsorships und Full-Service Management.
Wir sind auf Radsport spezialisiert und glauben an seine Zukunft. Die oft einseitig verstandene Disziplin glaubwürdig zu entwickeln, bleibt unser Anspruch und Herausforderung zugleich.
Wir sind exzellent vernetzt und liefern maßgeschneiderte Lösungen für ein erfolgreiches Engagement im Radsport. Wir handeln mit dem Ziel bestmöglicher Performance.
newsletter subscribe
Done. Thank you!
our performance partner

about

TeamVision ist spezialisiert und einzigartig. TeamVision will die Wahrnehmung des Radsports verbessern und ihm zu höherer kommerzieller Wertschöpfung verhelfen. TeamVision zeigt Wege in den Radsport, analysiert Vermarktungschancen, um erfolgreiche Sponsorships zu ermöglichen. TeamVision unterstützt bei der Kommunikation. TeamVision berät in Fragen sportpolitischer Beziehungen. TeamVision macht professionelle Radsportler stark.

Im Zentrum unseres Handelns steht eine grundlegende Idee. Die Förderung und Entwicklung eines neuen, modernen und zeitgemäßen Radsports. Nah am Publikum. Attraktiv für Medien und Sponsoren. Nicht nur auf, sondern auch neben der Rennstrecke.

TeamVision soll als die Top-Adresse im Radsport angesehen werden, wenn es um die sinnvolle Verknüpfung von Sportbetrieb, Vermarktung und Kommunikation geht. Unternehmen sollen das sichere Gefühl entwickeln, dass ihr Engagement im Radsport auf höchstem Niveau begleitet wird, dass mit TeamVision herausragende Sponsorships entstehen. Und Sportler sollen TeamVision als das beste Fundament begreifen, um ihre Ziele in und außerhalb ihrer Disziplin verwirklichen zu können. Langfristig wollen wir zu einer globalen Management-Agentur im professionellen Radsport wachsen. Unter faq finden Sie weitere Informationen zu unserem Geschäftsmodell

performance

Wenn wir über die Entwicklung des Radsports sprechen, bewegen wir uns in vier Geschäftsfeldern, die alle miteinander verbunden sind. Unsere Kernkompetenz bleibt die strategische Beratung, welche – je nach Projekt und Partner – in einen gestalterischen Prozess einschließlich Management- und Vermittlungsleistungen münden kann. Wir verfügen über ein außergewöhnliches Netzwerk in Medien, Politik und eben im Radsport. National wie International. Messbarer Erfolg ist und bleibt die Grundlage unseres Handelns.

media relations

Wir steuern Medienaktivitäten. Wir steigern Reichweite. Wir produzieren Top-Sportkommunikation. Auf Wunsch bieten wir die komplette Übernahme von Kommunikationsprozessen. Content-Marketing ist für uns mehr als ein Trend. Die moderne Medienlandschaft ist ständigem Wandel unterworfen, vor allem digitale Ausspielwege ändern sich rasant. Wir haben passende Lösungen für diese Entwicklung.

tv_mediarelations_DE

public affairs

Wir beobachten und analysieren sportpolitische Entwicklungen, identifizieren kritische Themen und definieren mögliche Handlungsoptionen. Wir begleiten und steuern Projekte und versuchen Radsport – im Spannungsfeld zwischen öffentlicher Wahrnehmung und politischen Rahmenbedingungen – erfolgreich zu vermitteln. Unsere weitreichenden Kontakte in die Sportorganisation – national wie international – helfen uns hierbei.

tv_publicaffairs_DE

marketing partner

Wir bieten Unternehmen diversifizierte Möglichkeiten für ein Engagement im Radsport. Wir stehen im Austausch mit Rechtehaltern, bewerten und vermarkten Sponsoring-Rechte, auch exklusiv. Wir unterstützen bei der Sponsoring-Planung, entwickeln Aktivierungsmaßnahmen und setzen das Sponsorship mit Ihnen auf. Monitoring und Tracking begleiten wir mit Hilfe unserer Partner. Vermarktungsagenturen stehen wir beratend zur Verfügung.

 

 

 

tv_marketingpartner_DE

riders´ agent

Wir bieten Full-Service-Management und begleiten Berufsfahrer auf ihrem sportlichen und öffentlichen Weg. Wir verfügen über beste Kontakte in die UCI World Tour. Nachwuchssportler führen wir behutsam an künftige Herausforderungen, vor allem abseits des Sportbetriebs. Wir bieten Kommunikationstraining. Allen Athleten steht unser großes Partnernetzwerk, u.a. in steuerlichen und juristischen Fragen zur Verfügung. Marc Bator ist Fahreragent, zertifiziert durch den Radsport-Weltverband UCI.

tv_rideragent-DE1

why

Radsport in Deutschland ist wieder im Aufwind. Die Erfolge einer neuen deutschen Sportlergeneration haben dafür gesorgt, dass Radsport in der öffentlichen Wahrnehmung stärker durchsetzt ist als noch vor wenigen Jahren. Radsport schafft gesundheitliches Bewusstsein. Fast jeder zweite Bundesbürger gibt fitnessorientiertes Radfahren als seine bevorzugte Freizeitbeschäftigung an. Wir glauben an die hohe Wertschöpfung des Radsports.

Radsport bietet seinen wirtschaftlichen Partnern heute exzellenten Return on Investment. Aktuelle Erhebungen belegen hohe Sichtbarkeit und starken Durchsatz der im Radsport engagierten Marken. Hinzu kommen ein ausgesprochen positives Konsumentenverhalten seiner Anhänger sowie die inzwischen wieder wachsende gesamtgesellschaftliche Begeisterung für den professionellen Radsport.

who

Marc Bator, seit mehr als zwanzig Jahren Moderator und Sprecher, ausgebildeter Redakteur. Präsentierte acht Jahre die erfolgreichste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen. Exzellent vernetzt in Medien, Kommunikation und Wirtschaft. Marc ist dem Radsport seit seiner Kindheit verbunden, führte ein Jahr den Radsport Verband Hamburg als dessen Präsident. Er ist Fahrer-Agent, zertifiziert durch den Weltradsportverband UCI.

Robert Bengsch, ehemaliger deutscher Radrennfahrer mit Schwerpunkt im Bahnradsport und Sechs-Tage-Spezialist. Der mehrmalige deutsche Meister, Weltcupsieger und Olympia-teilnehmer steht für höchste Professionalität im Radsport. Robert ist studierter Betriebswirt (BA) und unterstützt TeamVision beratend, vor allem in Fragen zum Sportbetrieb. Zudem verantwortet er unseren Scouting-Prozess.

Stefan Unverzagt, Marketing-und Kommunikationsexperte, mit langjährigen Erfahrungen und leitenden Funktionen auf Unternehmens- und Agenturseite, unter anderem Axel Springer SE und pilot Group. Stefan ist Founder/CMO von brandGAMES entertainment. Er unterstützt TeamVision beratend in Fragen zu Strategie, Leistungs- und Vertragsgestaltung sowie Branding, Monitoring, und Performance-Analysen.​

 

Anne Edler-Scherpe ist Medienwirtschaftlerin (BA) und arbeitete als Redakteurin für Fernsehen, Print und Online. Als weltweit lizenzierte Skilehrerin entdeckt Anne Schritt für Schritt den professionellen Radsport. Als Head of Editorial verantwortet Anne unsere redaktionellen Prozesse und unterstützt TeamVision im Projektmanagement sowie im Aufbau unseres Sportler-Portfolios.

Remo Zellmer ist Sportmanager (BA) mit Erfahrungen als Print- und Online-Redakteur, sowie im Sportmarketing. Seit seiner Kindheit ist er dem Radsport eng verbunden. Durch seinen differenzierten sportlichen Hintergrund bringt Remo eine junge, urbane Sichtweise ein und unterstützt TeamVision als Freelancer vor allem im Bereich digitaler Strategien und im Online-Marketing.

Rico Seidel, Nationalfahrer, Weltcupteilnehmer mit dem Schwerpunkt Cyclocross. Der Sportjournalistik/Sportmanagement Student verstärkt TeamVision vor allem redaktionell. Er ist Inhaber einer Sportliche-Leiter-Lizenz.

Gemeinsam mit einem Pool von Freelancern – Spezialisten aus Medien und Marketing sowie weiteren Protagonisten des professionellen Radsports – hat TeamVision erfolgreich Fahrt aufgenommen.

riders

TeamVision vertritt Lisa Brennauer, Bronzemedaille-Gewinnerin im WM Einzelzeitfahren sowie Weltmeisterin im Mannschaftszeitfahren 2015. Im Jahr 2014 wurde Lisa Team- und Einzelzeitfahrweltmeisterin, Silbermedaillen-Gewinnerin im WM-Straßenrennnen sowie Deutsche Meisterin im Zeitfahren und Straßenrennen. Die 27-jährige Kemptenerin fährt für das Team Canyon-SRAM, das in der UCI-Women’s Tour mit deutscher Lizenz startet. Wir unterstützen und begleiten Lisa auf ihrem Weg nach Rio 2016.


mehr lesen
×
TeamVision vertritt Silvio Herklotz, der seit 2016 für das deutsche Professional Continental Team Bora-Argon 18 fährt. Der Rennstall mit Sitz im bayerischem Raubling hat ihn für die kommenden zwei Jahre als Neo-Profi verpflichtet. Silvio gehörte zu den größten U23 Talenten im deutschen Radsport. Sowohl in der Jugend als auch bei den Junioren wurde Silvio Deutscher Cross-Meister. Von 2013 bis 2015 fuhr er für das kontinentale Team Stölting. Im Jahr 2013 wurde er Deutscher Straßen- und Bergmeister der U23.

mehr lesen
×

TeamVision vertritt Max Walscheid, der im Oktober 2015 einen zweijährigen Profivertrag beim Team Giant-Alpecin unterzeichnet hat. Zuvor fuhr er bereits als Stagiaire für das WorldTeam. Max ist Sprint-Spezialist, ein herausragender Zeitfahrer. Noch Anfang 2015 fuhr Max Walscheid für das deutsche KT Team Kuota-Lotto, davor fuhr er zwei Jahre beim Team Stölting. 2014 wurde er Deutscher Meister in der U23. Nach einem schweren Unfall im Januar befindet sich Max derzeit im Wiederaufbau. 


mehr lesen
×
TeamVision vertritt Gregor Mühlberger, eines der größten Talente im österreichischen Radsport. Mit 20 Jahren wird Gregor österreichischer Vizemeister auf der Straße und im Zeitfahren. Zu seinem noch frischen Palmarès gehören bereits 12 Siege bei UCI-Rennen. Im August 2015 hat Gregor einen Zweijahresvertrag beim deutschen Pro-Continental Team Bora-Argon 18 unterschrieben. Hier fuhr er bereits 2014 als Stagiaire und konnte mit herausragenden Leistungen überzeugen.

mehr lesen
×

TeamVision vertritt Jonas Koch, der seit 2016 für das polnische Professional-Continental Team VERVA ActiveJet fährt. Zuvor fuhr er für die deutschen Nachwuchs Teams LKT Brandenburg und rad-Net Rose. International bekannt wurde Jonas durch seinen außergewöhnlichen Etappensieg bei der Tour de l’Avenir 2015, der kleinen “Tour de France” für U23-Fahrer. Nach einer 130 km langen Soloflucht fuhr Jonas als erster über den Zielstrich. Jonas Koch ist mit bislang guten Leistungen in sein erstes Profi-Jahr gestartet.


mehr lesen
×

projects

 

 

Für den erfolgreichsten Rennveranstalter im internationalen Radsport und Rechtehalter der Tour de France, die französische A.S.O. Gruppe, hat TeamVision Gründer Marc Bator ein Beratungsmandat erhalten. Er unterstützt A.S.O. bei ihren künftigen Aktivitäten auf dem deutschen Markt, die einer langfristigen Strategie unterliegen.

 

Für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) suchen wir neue Förderer und Sponsoren. Im Rahmen einer mehrjährigen Vermarktungspartnerschaft vermitteln wir Sponsoringrechte des BDR, vom Nationaltrikot über das Team Olympia bis zu Kooperationsmöglichkeiten in Breitensport und Nachwuchsförderung. Der BDR gehört zum Deutschen Olympischen Sportbund, DOSB.

 

Gemeinsam mit dem deutschen Professional Continental Team Bora-Argon 18 haben wir ein neues Werte- und Leitbild entwickelt, welches das Profil schärfen und die Markenidentität des Teams stärken soll. Daraus ableitend wurde der Claim „ride.natural.“ geschaffen.

 

 

Mit dem kontinentalen LKT-Team Brandenburg hat TeamVision eine Kooperation geschlossen und arbeitet in Kommunikation, Marketing und Sportentwicklung zusammen, um Wahrnehmung und Attraktivität des Teams zu steigern. LKT steht für Spitzenförderung im Radsport auf Straße und Bahn, zum Team gehören überwiegend Sportler der U23 Kategorie.

 

Das UCI-World Tour Team Giant-Alpecin haben wir, nach dem Einstieg des Shampoo Herstellers Alpecin als Co-Titelsponsor, in der Zusammenarbeit mit deutschen Medien und Sportpolitik unterstützt. TeamVision hat mit einem Beratungsmandat tragfähige Konzepte für General-Management und Communication-Unit des Teams erarbeitet.

 

Die renommierte Bayern-Rundfahrt – das über viele Jahre einzige deutsche Etappenrennen in der Kategorie 2.HC – konnte 2014 seine Reichweite durch zusätzliche Fernsehpräsenz steigern. TeamVision hat die beteiligten Programmanbieter aktiviert und nötigen Workflow zwischen Rennleitung, Produktion und Redaktion erfolgreich hergestellt.

 

TeamVision hat Bahnrad-Ass Robert Förstemann in die erfolgreiche RTL-Show „Unschlagbar“ gebracht. Robert sollte im 200 Meter-Sprint einen Geparden bezwingen. Logisch, dass er dem Raubtier keine Chance ließ. TeamVision steuerte Mitwirkung inklusive redaktioneller Vorbereitung und vertraglicher Abwicklung komplett.

 

Fast zwei Jahre lang schrieb Marc Bator die wöchentliche Kolumne „Fit mit dem Rad“, die auf welt.de immer freitags erschien. TeamVision beteiligte sich daran mit Themenfindung und redaktioneller Recherche. Die Kolumne sollte sich vor allem an fitnessbegeisterte Menschen richten, die mit Radsport beginnen wollen.

 

Für die Techniker Krankenkasse hat TeamVision 2014 ein U19-Team in der Radsport-Bundesliga ins Rollen gebracht. Die Förderung des Sportbetriebs war Teil einer Gesundheitspartnerschaft zwischen TK und Radsport-Verband Hamburg. TeamVision steuerte Medien- und Marketingmaßnahmen für die Laufzeit des Projekts von zwei Jahren.

297ms php execution time...